Ayurveda

Ayurveda Massage

Ayurveda heißt übersetzt „Das Wissen vom Leben“ und ist eine der ältesten Naturheilverfahren der Welt.

Ayurvedamassage-Abhyanga:

Kosten: 95 Euro

Terminvereinbarung unter: hex@rosenrot.co oder 0699/11172899
Ort: Griradigasse 6/1.Stock/Top2, 8010 Graz

 

 

Abhyanga

Abhyanga ist eine ayurvedische Ganzkörpermassage, wobei mit hochwertigen Pflanzenölen gearbeitet wird. Die Öle dringen tief in die Haut ein und sorgen für eine ausgezeichnete Entspannung. Durch sanfte Berührungen, erlangt man Wohlbefinden und bekommt den Kopf frei. Die Abhyanga wirkt entgiftend, verjüngend und stärkt das Immunsystem. Sie bringt Balance ins Leben und kräftigt den Körper.

Über Ayurveda

Ayurveda ist eine Jahrtausende alte indische Naturheilkunde mit der Wiege in Kerala und arbeitet mit Kräuterkunde, Heilmassagen und Ernährungslehre. Es wird immer auf Körper, Seele und Geist geachtet und der Mensch als Ganzheit in den Vordergrund gerückt.

Es gibt 3 sogenannte Doshas, Bioenergien, worauf unser Dasein basiert. Befinden sich die Doshas (Vata, Pitta und Kapha) im Gleichgewicht, ist man gesund und im Wohlbefinden, sind sie unausgeglichen kommt es zu Unwohlsein oder einer Krankheit.

Jedes Dosha setzt sich aus je 2 Elementen zusammen.

Vata: Es ist das Prinzip der Bewegung. Besteht aus den Elementen Äther und Luft.

Der Vata Typ: schlank, großer oder sehr kleiner Körperbau, neigt zu trockener Haut, Augen und Haaren, luftig, nachdenklich, ist oft zu viel im Kopf, bewegt sich viel, sensibel

Pitta: Es ist das Prinzip der Umwandlung. Besteht aus den Elementen Feuer mit etwas Wasser.

Der Pitta-Typ: mittlerer Körperbau, feurig, ist leicht überhitzt, neigt zu unreiner Haut und Akne, feines Haar, bekommt frühzeitig graue Haare, durchdringender Blick, starker Appetit, temperamentvoll, intelligent

Kapha: Es ist das nährende, Struktur gebende Prinzip. Besteht aus den Elementen Wasser und Erde.

Der Kapha-Typ: fester Körperbau, neigt zu Übergewicht, weiche Haut, dichtes Haar, feuchte Augen, gemütlich, in der Ruhe

Bei den meisten Menschen ist ein Dosha bzw. sind zwei Doshas vorherrschend. Es können aber auch alle 3 vorherrschend sein.

Mit der richtigen Ernährung, Heilkräutern und mit Ölmassagen, bringt man die Doshas ins Gleichgewicht und somit entsteht Gesundheit.

Mit der richtigen ayurvedischen Lebensweise, abgestimmt auf das jeweilige Dosha kommt es erst gar nicht zu einer Krankheit.