Über

Meine Ausbildungen, Kurse, Erfahrungen

  • Hexenzirkel-Ausbildung
  • Mehrere Yogakurse (Hatha und Kundalini) in Wien und Indien
  • Tantra-Kurse in Indien
  • Schamanischer Chakra-Lehrgang
  • Heile durch Erinnerungen
  • Sangoma-Ausbildung (südafrikanischer Schamanismus)
  • Ayahuasca-Erfahrungen
  • Sprirituelle Reisen nach Indien, Peru und Südafrika
  • Dipl. FNL-Kräuterexpertin
  • Grüne Kosmetik-Pädagogik
  • Ayurveda-Praktikerin-Ausbildung
Hexe, Energetik, Kräuter, Ayurveda

Mir sind schon sehr früh „seltsame“ Situationen passiert und von meinem 17ten Lebensjahr bis zum 29sten war ich auf einer sehr langen Suche.

Vom Hexentum war ich sehr früh angetan, ich spürte, dass da mehr dahinter steckt, als uns normalerweise aufgetischt wird. Hier geht es um europäischen Schamanismus, um die weiblichen Urkräfte, um kräuterkundige Frauen, um Hebammen und Sterbebegleiterinnen, die in mittelalterlichen Zeiten unterdrückt wurden, weil man ihre Macht fürchtete. Das Hexentum ist so alt wie die Menschheit selbst.

Ich bezeichne mich als Hexe, weil ich dazu beitragen will, dass wir wieder Anknüpfung finden an unsere europäischen Wurzeln, uns als Frauen wieder wahrnehmen und ins Fühlen, Spüren und unsere Intuition gehen.

Ich weiß, dass die große Göttin schon immer für mich da war und das auch für immer bleibt. Sie will, dass ich mit ihr arbeite und das was in mir ist an andere Frauen weitergebe.

Ich liebe die Pflanzen -und Tierwelt über alles und auch das ist Teil des Hexentums. Wenn die heiligen Kräuter und Pflanzengeister einmal an deinem Herzen anklopfen, wirst du immer mit ihnen arbeiten und verbunden sein.

In Indien hatte ich eine nicht in Worte fassbare intensive Kundalini-Erweckung, welche eine der prägendsten Erfahrungen meines Lebens war. Seit dem hat sich alles in meinem Leben verändert. Man nimmt nach so einem Erlebnis die Welt für immer anders wahr.

Die Kundalini-Energie ist eine massive Energie, die bei den meisten Menschen zusammengerollt beim Steißbein schlummert und schläft. Es ist die Schlangenkraft, die, wenn sie erweckt wird durch alle Chakren (Energiezentren im Körper) fließt und bei manchen Menschen zur Erleuchtung führt, wie z.B. bei den aufgestiegenen Meistern und Meisterinnen.

Es folgten Jahre der unterschiedlichsten spirituellen Erfahrungen mit Hexentum, Schamanismus, spirituelle Reisen, Meditationen und Yoga.

Es ist nun die Zeit gekommen, in der ich nicht nur für mich praktiziere, sondern die Energien, die durch mich fließen anderen Menschen sinnvoll zur Verfügung stelle und mein Kräuterwissen weitergebe.