Rituale

Hexentum, Schamanismus und Rituale

Rituale sind Möglichkeiten uns wieder mit dem Ursprung zu verbinden.

Sie helfen uns bei der Bewusstwerdung. Sie machen uns klar, dass es mehr gibt als das materielle Dasein und das Materie auch nichts anderes als Energie ist. Bei Ritualen streift man den Alltag ab und gibt sich dem Unbekannten, dem Göttlichen hin. Sie lassen uns in andere Dimensionen vordringen und öffnen Tore zu den anderen Welten. Rituale zu feiern ist etwas uraltes, archaisches und weltweit sind sie ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Daseins. Wir brauchen Rituale und wir lieben sie. Sie zeigen uns Schnittpunkte im Leben auf, wie bei Geburt, Hochzeit und Tod. Rituale machen uns lebendig und schärfen die Wahrnehmung. Sie berühren unsere Sinne und lassen uns ins Übersinnliche vordringen. Sie geben uns wichtige Erkenntnisse, die wir in den Alltag mitnehmen und integrieren können. Sie zeigen uns Vielfalt und lassen uns erkennen, dass es mehr als unser menschliches Dasein gibt. Rituale geben uns die Möglichkeit wieder zu fühlen und zu spüren. Sie stärken unsere intuitiven Fähigkeiten und die Hingabe zu Allem was ist. Es gibt so viele Bewusstseinsschichten und Wahrnehmungsmöglichkeiten. Unser „normales Dasein“ ist ein minimaler Auszug von dem, was wirklich in uns steckt. Bei einem Ritual hat man die Möglichkeit hinter den Schleier der „gewöhnlichen Realität“ zu blicken und die Gesamtheit der Dinge zu be-greifen.